Die Autorin Ulla Spörl

Spörl

Buch

Greifenkrimi „Junges Blut“

Info Ein Laufsteg-Krimi aus Gera Die sonst so ruhige Stadt Gera wird zum Schauplatz eines grausamen Mordes. Nur wenige Tage nach der Gründung einer Modelschule entdeckt die pensionierte Hauptkommissarin Ursula Lenk eine entstellte Frauenleiche in einer Seitengasse. Schnell wird klar, dass es sich bei der Toten um eines der jungen Models handelt. Gemeinsam mit der Kriminalpolizei Gera und zwei Privatdetektiven macht sich die Rentnerin auf die Suche nach dem skrupellosen Täter. Doch die Zeit ist knapp, denn er hat bereits ein weiteres Opfer im Visier! Ulla Spörl Junges Blut Greifenverlag ISBN: 978-3-946553-66-3

Veranstaltung

Lesung bei Schiller

Im Schillerhaus in Rudolstadt lese ich am 6. November 2019 um 15 Uhr aus meinem historischen Roman „Handelswege“ vor, in dem das Schaffen des Geraer Kaufmanns David Gottfried Schöber lebendig wird. Er lebte von 1692 bis 1778, war Kunstsammler, Gelehrter, Bürgermeister sowie Autor der seinerzeit umfangreichsten Biografie über Albrecht Dürer und 26 weiteren Publikationen.

Buch

Handelswege

Info Der Roman „Handelswege“ erinnert an den Geraer Kaufmann Gottfried David Schöber (1696 bis 1778), der als Gelehrter, Schriftsteller, Kunstsammler und Bürgermeister der Stadt Gera wertvolle Dienste erwiesen hat. Das Romanprojekt wurde von der Stadt Gera mit einem Arbeitsstipendium gefördert.

Buch

Wenn Lüge Rache zeugt

Info Ein Fall für die Detektei DORO Ellen und William Harrison aus London besuchen einen Freund in Schottland und erleben mit, wie dessen ältere Tochter tot aufgefunden und deren Schwester nebst Freund verhaftet wird. Dem verzweifelten Vater vermittelt das Paar eine Detektei DORO, deren Name sich aus den Gründern Doris und Robin Miller zusammensetzt, beide mit den Harrisons befreundet. Als Privatdetektive, die berühmt für ihre unkonventionellen Ermittlungsmethoden sind, verbuchen sie meist dort Erfolge, wo andere längst aufgegeben haben. Zudem erstellt die Psychologin Doris aussagekräftigere Täterprofile, als es der beste FBI-Profiler vermag, während sich der ehemalige Polizeibeamte Robin bestens mit Ermittlungsarbeit auskennt. Dank ihrer theaterreifen Inszenierungen in bewährter Undercovermanier gelingt es dem Detektivpaar auch in diesem besonders undurchsichtigen Fall, eine perfide Wahrheit ans Licht zu bringen.