test2

Das Kornfeld auf der Lehmgrube

Studentenjahre, Fronteinsatz & kreative Blütezeit des Otto Dix

Ulla Spörl, Verlag Der Neue Morgen
Hardcover, 296 Seiten
ISBN: 978 3 95480 084 1


Das Kornfeld auf der LehmgrubeZu Beginn seines Studiums will Otto Dix so malen können wie die Meister der Frührenaissance. Aber auch die avantgardistische Kunstszene beeinflusst seinen eigenen künstlerischen Ausdruck und bald fühlt er sich getrieben, jene Seiten der Wirklichkeit zu dokumentieren, die noch nicht gezeigt wurden – die hässlichen …
Das bringt ihm den Ruf eines Bürgerschrecks ein, macht ihn aber auch berühmt.
Er zeichnet und malt, was er auf den Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs miterlebt und was ihm im Umkreis von Arbeitslosen, Krüppeln und Entrechteten sowie im Prostituiertenmilieu begegnet, während er sein Privat- und Liebesleben in ähnlich extreme Höhen und Tiefen steuert.

Auch im zweiten Band der Dix-Tetralogie wird nicht allein der Maler, sondern der ganze Mensch Otto Dix lebendig und somit ein Zugang zu seinem Werk jenseits der Fachliteratur geöffnet.


Rezension:

Presse: OTZ, November 2013, Rezension über den vierten Band der Romanreihe über Otto Dix „Lebensreise eines Malers“ von Dr. Klaus Freyer:

12698685_156996124680248_5368596620107470263_o