test2

IMG_2229

Herzlich willkommen auf meiner Internetseite!

 

Hier können Sie sich über meine Arbeit, zukünftigen Projekte und Termine informieren, Kontakt zu mir aufnehmen, Bücher bestellen, Pressereaktionen, Lesermeinungen sowie Rezensionen lesen und Fotos ansehen.

 

Ihre Ulla Spörl

 

Aktuelle Projekte:

UllaBücherreGblätternd14141621_1168784819829453_5934968408601771255_nNEU! NEU! NEU!

Das Buch „Märchen neu erzählt“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von 8 Autoren des Kurses „Kreatives Schreiben“ bei Ulla Spörl sowie des Kunstkurses von Hans-Jörg Waskowski. Das inzwischen siebente realisierte Buch enthält dreizehn Märchen, die während der beiden letzten Semester von Frühjahr bis Herbst geschrieben wurden und sich in ihren Erzählstilen sowie interessanten Inhalten unterscheiden. Die kleine Sammlung von Kurzgeschichten weist zwar märchenhafte Gleichnisse auf, doch nehmen diese durchaus nicht immer ein märchenhaft gutes Ende.

Vorbilder für die literarischen sowie illustratorischen Beiträge, die immer in der Gegenwart angesiedelt wurden, sind uns allen bekannte Märchen, aber auch völlig neu erfundene Geschichten. Zauberhaft illustriert wurde das Buch von der Teilnehmerin des Kurses Malerei und Grafik Michelle Züling Dertoni, die selbst auch eine eigene Geschichte beigetragen hat.

Alle Interessent/inn/en sind am 14. Dezember, 17:30 Uhr in die VHS Gera eingeladen. Das Buch können Sie an diesem Abend auch  erwerben.

 

Literaturport.de informiert:

Die Autorin Ulla Spörl erhält 2010 das Hermann-Kesten-Stipendium während Ihres Aufenthaltes vom 9. bis 23. Mai in Nürnberg. laDie Stadt schrieb das Hermann-Kesten-Stipendium für Autoren und Journalisten aus den Partnerstädten zum ersten Mal anlässlich des Stadtjubiläums im Jahr 2000 aus, da Nürnberg erstmals vor 950 Jahren urkundlich erwähnt wurde.
Der große Literat und Weltbürger Hermann Kesten (1900–1996) verbrachte seine Kindheit und Jugend bis zur Vertreibung durch die Nationalsozialisten in Nürnberg und wurde später Ehrenbürger der Stadt. Er inspirierte die Stadt Nürnberg, vor allem schreibende, aber auch fotografierende und filmende Intellektuelle aus den mit ihr befreundeten Städten in aller Welt zu einer Reise nach Nürnberg anzuregen und sie zu einem vierwöchigen Aufenthalt einzuladen. (Das Foto links zeigt Ulla Spörl mit Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly anlässlich der Preisverleihung)

Eintrag im Autorenlexikon des Thüringer Literaturrats

www.amazon.de/Ulla-Sp0erl

Aktuelles

Inszenierung: „Märchen neu erzählt“

14. Dezember 2017

Eine öffentliche Buchpremiere, Gespräche über die Entstehung der Publikation sowie die Aufführungen kurzer Theaterinszenierungen werden am 14. Dezember, ab 17.30 Uhr in der Talstraße 3 zu erleben sein.

Premiere

8. Dezember 2017

Am 8.12. um 17 Uhr wird im Geraer Stadtmuseum Ulla Spörls neuer Roman „Handelswege“ vorgestellt, mit dem die Autorin an den Geraer Kaufmann Gottfried David Schöber (1696 bis 1778) erinnert. Als Gelehrter, Schriftsteller, Kunstsammler und Bürgermeister hat er der Stadt Gera wertvolle Dienste erwiesen. Das Romanprojekt wurde von der Stadt Gera mit einem Arbeitsstipendium gefördert.

Wer kennt David Gottfried Schöber?

27. April 2017

Ulla Spörl liest am 27.04.2017 um 15 Uhr im Stadtmuseum Gera aus ihrem neuesten Manuskript über David Gottfried Schöber (*1696), der, obwohl er u.a. ein faszinierendes Werk über Albrecht Dürer hinterlassen hat, heute fast in Vergessenheit geraten ist.

3 x 4 – Otto Dix am 13.

13. Dezember 2016

Am 13.12. lese ich mit meinem Mann Frank Rüdiger gleich dreimal aus allen vier Bänden der Dix-Tetralogie: 11 Uhr in der Commerzbank Hildburghausen vor Schülern der Oberstufe, 13 Uhr in der Commerzbank Hildburghausen vor Schülern der Oberstufe, 17 Uhr in der Commerzbank Hildburghausen zur Finissage einer Fotoausstellung von Frank Rüdiger